Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hilfreiche Links zu Fragen Ihres Strahlenschutzes

Alle Fragen zum Thema Röntgen sind hier möglicherweise schon beantwortet:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nuklare Sicherheit (BMU)

Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)

Aufsichtsbehörde zum Strahlenschutz

  • in Berlin: Landesamt für Gesundheit und technische Sicherheit (LAGetSi)
  • in Brandenburg (LAVG)

Hier finden Sie die Liste der behördlich bestimmten Sachverständigen

Hinweis: Weitere Sachverständige anderer Bundesländer können in Berlin und Brandenburg aktiv sein, wenn sie dies der Aufsichtsbehörde mitteilen (neu in der StrlSchV von 2018). Auf der gleichen Grundlage hat der auch hier vorstellte Sachverständige seine Tätigkeit in weiteren Bundesländern mitgeteilt, und führt Sachverständigenprüfungen auch außerhalb von Berlin und Brandenburg durch.

Zahnärztliche Stelle Röntgen (ZÄSR)

Fachkundekurse für Strahlenschutzverantwortliche, Strahlenschutzbeauftragte und ausführendes Personal

  • Philipp-Pfaff-Institut Berlin
  • Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung Mecklenburg-Vorpommern (LPS) in Berlin-Köpenick. Hier ist auch unser Sachverständiger als Gastdozent tätig.
    Achtung: Aktualisierungskurse für zahnärztliche HelferInnen und Kurse für SSB an Vollschutzgeräten und Störstrahlern (R3) werden derzeit als 100% Onlinekurs durchgeführt, d.h. Sie können bundesweit von zuhause oder Ihrem Arbeitsplatz teilnehmen und benötigen keine Anwesentheit in Berlin ("Präsenz-Kurs" meint: hier Online-Präsenz vorm Rechner, also keine Einsendung von Fernstudien-Arbeiten). Anfragen bitte nur über die Kontaktseite der LPS.

Entsorgung von radioaktiven Strahlern

  • im Bundesland Berlin: Zentralstelle für radioaktive Abfälle des Landes Berlin (ZRA) in Berlin-Wannsee
  • in den Bundesländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: Landessammelstelle MV

Fragen zum Umgang mit offenen Quellen und havarierten Strahlern

Weitere hilfreiche Links

Bei Ihnen im Haus

 

 

 

 

 

 

 

- Beratung zum technischen Strahlenschutz
- Gesetzlich geforderte Strahlenschutzprüfungen
- Auf Wunsch werden Berichte noch am Prüfungstag
  erstellt und der Aufsichtsbehörde übermittelt

Häufige Fragen

 

 

 

 

 

 

 

Einige häufig gestellte Fragen zum technischen Strahlenschutz lassen sich hier vorab klären.

Beauftragung

 

 

 

 

 

 

 

Mailen Sie uns oder rufen Sie uns an und vereinbaren Sie
einen Termin.

 

Für Technik und Zahnmedizin

  Erstprüfungen an Röntgengeräten

  Wiederholungsprüfungen nach 5 Jahren

  Prüfungen nach wesentlichen Änderungen

sowie

  Dichtheitsprüfung an umschlossenen radioaktiven Stoffen

  3-Jahres-Prüfungen an Gammaradiographiegeräten

Achtung:

  Keine Röntgengeräte für die Humanmedizin oder Tierheilkunde

  Kein Anbieter von Strahlenschutzkursen

Über uns

Über 10 Jahre Erfahrung als Sachverständiger - hier ist Ihr Strahlenschutz in besten Händen!

Wir bieten Ihnen einen ausgezeichneten Service für die Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften beim Betrieb von Röntgengeräten und Strahlern: telefonische Vorab-Beratung, gute und durchdachte Betreuung, flexible Prüftermine, kostengünstige Durchführung der vorgeschriebenen Prüfungen, nach Vereinbarung können Prüfberichte sogar am gleichen Tag erstellt und übergeben werden.
Sollten Sie weitere Fragen oder besondere Wünsche haben, kontakten Sie uns!

    

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?