Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Leistungen in Ihrer Zahnarztpraxis

Beratung zu Strahlenschutzaspekten und entsprechenden gesetzlichen Forderungen

- bei der Einrichtung oder dem Umbau von Röntgeneinrichtungen in der Zahnmedizin

- bei der Einrichtung oder dem Umbau von Röntgenräumen in der Zahnmedizin

- bei der Dokumentation und im Kontakt zu Aufsichtsbehörden und Zahnärztlichen Stellen

- Recall-System für Erinnerungen an Wiederholungsprüfungen

 

Strahlenschutzprüfungen an dentalen Röntgengeräten

- Strahlenschutzprüfung an Röntgeneinrichtungen in der Zahnmedizin

- lösungsorientiertes Vorgehen, profitieren Sie von der Erfahrung an über 2.000 geprüften Dentalgeräten

- kostenlose Hilfe und Unterstützung bei Fragen zur Qualitätssicherung beim Röntgen und bei Ihren Anzeigen für Neugeräte oder Änderungen

- unkomplizierte Durchführung: Patientenröntgen jederzeit möglich, minimale Dauer im Behandlungsraum, zügige Durchführung

- wir helfen Ihnen, Ordnung und Übersicht in die Unterlagen zu bringen, markieren ungültige Protokolle, geben Hinweise zur Aufbewahrungsdauer

- Übersicht für Ihr Betriebsbuch: Sie erhalten gratis ein ausgefülltes Blatt "Bestandverzeichnis nach § 188 StrlSchV" mit Ihren Röntgeneinrichtungen

- Lassen sie sich kostenlos und unverbindlich erinnern mit unserem Recall

- Und: das alles zu fairen Preisen, mit maximaler Kostentransparenz durch unseren Gebührenrechner, hier bundesweite Beispiele für "die besten Preise":

Strahlenschutzprüfungen an dentalen Röntgengeräten

Berlin-Mitte, mit "Kiez-Rabatt"
Wiederholungsprüfung     
an einem Einzelgerät**:
ab 148 € brutto***
sonstiges Berlin, Potsdam
und direktes Umland*
      Wiederholungsprüfung     
an einem Einzelgerät**:
ab 198 € brutto***
Brandenburg, Leipzig* Wiederholungsprüfung
an einem Einzelgerät**:
ab 248 € brutto***

Sachsen-Anhalt,
Mecklenburg-Vorpommern*

Wiederholungsprüfung
an einem Einzelgerät*:
ab 298 € brutto***
(Darß, Rügen,
Usedom: +50 €) 

Hamburg, Hannover,
Thüringen, Sachsen*

Wiederholungsprüfung
an einem Einzelgerät**:
ab 348 brutto***

München, Bremen,
Niedersachsen,
Schleswig-Holstein*

Wiederholungsprüfung
an einem Einzelgerät**:
ab 398 brutto***
(Inseln: +50 €)

NRW, Hessen, Nordbayern*

Wiederholungsprüfung
an einem Einzelgerät*:*
ab 448 € brutto***

Südbayern, Rheinland-Pfalz*

Wiederholungsprüfung
an einem Einzelgerät**:
ab 448 € brutto***

Um Ihnen besonders günstige Preise anbieten zu können, bauen die Rechenbeispiele auf dem "ermäßigten Preis für Sofortzahler" auf, d.h. Sie sichern uns mit Ihrer Bestellung zu, dass unsere Rechnung nicht beiseite gelegt, sondern tatächlich innerhalb einer Woche ausgeglichen wird. Sollte das nicht erwünscht sein, bieten wir gegen Aufpreis gerne auch Zahlungsmodalitäten mit Zahlungsfristen an.

* Um den richtigen Preis zu finden, wählen Sie die Stadt oder das Bundesland nicht nach Ihrem Betriebsort, sondern nach dessen nächst gelegenem ICE-Bahnhof aus.

** Einzelgerät = Tubusröntgengerät (Intraoral) oder OPTG oder DVT. Bei Kombigeräten wie PSA/FRS oder DVT/PSA: plus 50 € brutto, Deierkombis (PSA/FRS/DVT): plus 100 € brutto.
   jedes zusätzliche, am selben Ortstermin mitgeprüfte Einzelgerät: plus 99 € brutto.

*** Brutto-Gesamtpreis inkl. pdf-Bericht und "last mile"-Anfahrt bis 50 km vom nächsten ICE-Bahnhof, für jede weiteren 50 km: plus 50 €,
ggfs. Mehraufwände für zusätzlich anfallende Sonderleistungen wie Mangelverfolgung (25 €), Kontrolle/Bestätigung von Abnahmeprüfungen (25 €), Zusatztermine, Eilzuschläge, dokumentierte Ortsdosismessungen etc.

Rabatte gibt es unter anderem für

  • jeweils drei typgleichen Geräte, hier ist ein Gerät kostenlos: "drei für zwei"
  • die Vermittlung von Anschlussterminen in der Ihrer Nähe: Aufteilung der Fahrtkosten
  • Berlin-Mitte, unserm Heimat-Kiez, wo die eine autofreie An-/Abfahrt zur Prüfung möglich ist: "Kiez-Aktion" 50 € Rabatt

kompetent - unkompliziert - preisgünstig, z.B. Einzelgerät in Berlin-Mitte ab 148 € brutto !

 

Bei Ihnen im Haus

 

 

 

 

 

 

 

- Beratung zum technischen Strahlenschutz
- Gesetzlich geforderte Strahlenschutzprüfungen
- Auf Wunsch werden Berichte noch am Prüfungstag
  erstellt und der Aufsichtsbehörde übermittelt

Häufige Fragen

 

 

 

 

 

 

 

Einige häufig gestellte Fragen zum technischen Strahlenschutz lassen sich hier vorab klären.

Beauftragung

 

 

 

 

 

 

 

Mailen Sie uns oder rufen Sie uns an und vereinbaren Sie
einen Termin.

 

Für Technik und Zahnmedizin

  Erstprüfungen an Röntgengeräten

  Wiederholungsprüfungen nach 5 Jahren

  Prüfungen nach wesentlichen Änderungen

sowie

  Dichtheitsprüfung an umschlossenen radioaktiven Stoffen

  3-Jahres-Prüfungen an Gammaradiographiegeräten

Achtung:

  Wir prüfen keine Röntgengeräte für die Humanmedizin oder Tierheilkunde

  Wir bieten keine Strahlenschutzkurse an (Fachkunde oder Aktualisierung)
     Bitte wenden Sie sich für solche Kurse z.B. an www.lps-berlin.de

Über uns

Über 10 Jahre Erfahrung als Sachverständiger - hier ist Ihr Strahlenschutz in besten Händen!

Wir bieten Ihnen einen ausgezeichneten Service für die Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften beim Betrieb von Röntgengeräten und Strahlern: telefonische Vorab-Beratung, gute und durchdachte Betreuung, flexible Prüftermine, kostengünstige Durchführung der vorgeschriebenen Prüfungen, nach Vereinbarung können Prüfberichte sogar am gleichen Tag erstellt und übergeben werden.
Sollten Sie weitere Fragen oder besondere Wünsche haben, kontakten Sie uns!

    

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?